Übersicht alle Podcasts

Übersicht alle Podcasts

Nachfolgend eine tabellarische Übersicht aller Projektmanagement-Podcasts, die bisher erschienen sind. Die Podcasts werden nach und nach auf diese Webseite migriert, so dass jeder Podcast eine eigene Page hat.

Passiert aber noch. Eile mit Weile. In unten stehender Tabelle ist auf jeden Fall jede Folge verlinkt. Diejenigen Folgen, die noch nicht migriert wurden, werden direkt beim Hoster aufgerufen.

Sie finden alle Podcasts aber auch bei den üblichen Podcastprovidern iTunes, Deezer, Spotify usw. Suchen Sie einfach unter dem Namen Tambaya.

Prod. Nr.TitelPodcast ArtGastKurzbeschreibungThemenbereich
109Auf zum BeratergrillenInterviewConny, Moritz, WolframBerater an ihren eigenen Sprüchen messen - das ist Beratergrillen. Eine Freude für alle - hoffentlich auch dem GrillgutChange
108Was sind CoPs?InterviewJörg GlundeDie Community of Practice des PMI Germany Chapters sind ein neues Angebot auf Fachebene. PMI
107Was ist Citizen Development?Koenig & SteinWas genau hat es mit Citizen Development auf sich? Was ist das neue an dem Ansatz und wo liegen Fallstricke?
106PMI-GC Mitglied #1 InterviewStefan KlementNach der Verschmelzung des PMI Germany Chapters warten alle gespannt auf das erste reguläre Mitglied – und das ist ausgerechnet ein Projektleiter für Mergerprojekte von EY.
103Das richtige RisikomindestReflexionWas kennzeichnet eigentlich ein richtiges Risikomindset. Diese kurze Episode nennt 6 grundlegende Aspekte, die das richtige Mindset illustrieren. Und 5 Schritte auf dem Weg dorthin.
102Der Segen von WIP - Limits ReflexionDurch den Kanban-Ansatz kamen auch die WIP-Limits in die betriebliche Praxis. Die Limits stellen ein Kern-Element der Kanbanmethode dar und verhindern Stau und Störung im System – wenn richtig angewandt. Warum Beschränkungen ein System am Ende schneller werden lassen erklärt diese Folge.
101Paradox der Prävention – wenn Erfolg sich selbst abschafftReflexionWenn Probleme durch präventive Maßnahmen so gut aus der Welt geschafft werden, dass die Probleme anschließend dann nicht mehr sichtbar sind, kommt irgendjemand früher oder später auf den Gedanken, diese Maßnahmen selbst wieder in Frage zu stellen
100Tipps für das Gelingen von EventprojektenEventprojekte sind eher komplex als kompliziert, und dadurch werden sie schnell unterschätzt. Auf welche Aspekte man bei Events besonders achten sollte, beantwortet dieser Jubiläumspodcast #100.
99Wie kommt man dem wahren Problem auf die Spur?ReflexionWenn es zu Problemen kommt, hat man schnell einen Schuldigen gefunden – egal ob Person, Prozess oder Projekt. Wie findet man aber die wahre Ursache von Problemen? Ein kleines Beispiel illustriert den Ansatz der Root Cause Analysis in Kombination mit einem Ursache-Wirkungs Diagramm.
98Was ist diszpliniert an „Disciplined Agile“? InterviewFrank TassoneMit Diciplined Agile (DA) soll die Brücke zwischen Theorie und Machbarkeit in hybriden Projekten geschlagen werden – vor allem, wenn Ansätze wie Scrum nicht (mehr) funktionieren.
97PMP-Prüfung OnlineInterviewWolfgang KrischSeit Mitte April 2020 kann das PMP-Examen auch online – also außerhalb der Testzentrum - vom heimischen Computer abgelegt werden. Dies ist ein erster Erfahrungsbericht von einer Prüfung Ende April.
96Change ist in erster Linie softInterviewMichael BüttnerAlle sprechen über Change, Disruption und VUCA – vor Corona und jetzt auch erst recht. Trotzdem ist die Erfolgsbilanz der Changeprojekte bescheiden. Nicht wegen Hardware, Konzepten und Cloud Computing, sondern weil wichtige Stakeholder nicht richtig mitgenommen werden.
95UnvergesslichInterviewMarkus HofmanEin „Wie-merke-ich-mir-alles-Selbstversuch“ mit Markus Hofmann, dem Gedächtnisexperten schlechthin. Wie können Dinge unvergesslich werden? Und wie kann man dabei auch noch Spaß haben? Das ist nicht einfach nur ein Interview, sondern ein (erfolgreicher) Selbstversuch.
94Mit dem Busfaktor Ressourcenrisiken bewertenReflexionDass Ressourcen ausfallen ist kein Risiko, sondern Tagesgeschäft. Wie kann man aber den Ausfall besonders wichtiger Ressourcen verstehen und dann deren Ausfall gezielter mindern? Eine Möglichkeit bietet der Busfaktor. Etwas martialisch beschrieben als die Anzahl von Leuten, die vom Bus überfahren werden müssen,..
93Exponentielle KommunikationReflexionWir scheitern an der Vorstellung über exponentielles Wachstum und legen immer wieder lineare Maßstäbe an. Aber nicht nur Viren verbreiten sich exponentiell, sondern auch Kommunikation. Letzteres ist zwar nicht so gefährlich, aber kann ein Team trotzdem in Schwierigkeiten bringen.
92Wie begegnet man schwarzen Schwänen?ReflexionEs gibt nicht nur die großen Schwarzen Schwäne wie 9/11 oder Corona. Auch im normalen Tagesbetrieb können sie auftauchen. Dieser Podcast reflektiert über das Wesen von Schwarzen Schwänen und möglichen Strategien, wie ihnen begegnet werden könnte.
91WahrnehmunsgverzerrungenInterviewProf.Dr. Bernd AnkenbrandBeeinflusst von der Virenpanik befasst sich dieser Podcast mit allgemeinen Tendenzen zur Wahrnehmungsverzerrung und die Gründe hierfür.
90Was sind DevOpsInterviewMihai DonosNeben den üblichen Artefakten im agilen Projektumfeld ist seit einiger Zeit vermehrt von DevOps die Rede. Was sind DevOps?
89Klare Ursache oder Narren des Zufalls?Koenig & SteinUm Ordnung in unser (Projekt-)Leben zu bekommen, neigen wir dazu, uns an Ursache-Wirkungsmuster zu klammern, um dann am Ende falsche oder ungünstige Entscheidungen zu treffen.
88Mit Persönlichkeitsmodellen Teams entwickelnInterviewRoland LeißeWann sind derartige Modelle hilfreich, wann nicht und welche Tipps hat er aus der Praxis auf Lager?
87Change mich am Arsch InterviewProf. Dr. Axel Koch Change ist gut – zu viel Change ist gefährlich. Die Betroffenen erfahren Kontrollverlust, werden krank oder kündigen innerlich. Symptome und Tipps für Wege aus dieser Situation
86Team-CanvasInterviewStephan WolterGeschäftsführer der IHK Berlin Stephan Wolter berichtet über seine Erfahrungen mit dem TeamCanvas: Was läuft gut? Worauf muss man achten sowie Tipps zum Start .
85Das Offensichtliche darf nicht gesagt werdenKoenig & SteinRisikobetrachtungen sollen Vorhaben vor Unsicherheiten bewahren und helfen, Ziele zu erreichen. Woran liegt es aber, dass häufig die offensichtlichste Bedrohung einfach außen vorgelassen wird? Nachlässigkeit?
84Rückdelegation erkennen und vermeidenKoenig & SteinWas ist Rückdelegation, woran erkannt man dieses Unproduktivitätswerkzeug und ein paar Ideen, wie man Rückdelegation vermeidet.
83PMBOK7ReflexionNach fast 25 Jahren gibt es mit der 7.Ausgabe eine komplett neue Überarbeitung, die keinen Stein auf dem anderen lässt. Hintergründe zu diesem Change erläutert dieser Podcast. Weitere
82Ich seh immer die gleichen FehlerInterviewHenning ZeumerProjektsanierer Henning Zeumer im Interview über typische Ursachen fürs Scheitern von Projekten und warum die Unternehmenskultur so eine wichtige Rolle für den Erfolg spielt.
81Kommunikation im internationalen ProjektInterviewStefan WetzEin Blick in die Welt internationaler Aerospace-Großprojekte offenbart ein Gespräch mit Stefan Wetz. Kulturaspekte, ideale Zeiten für Telekonferenzen und warum ein Blick auf die Stakeholder so wichtig ist
805 Regeln für richtiges DelegierenKoenig & SteinAlexander Wuttke, Simon NimführRichtig Delegieren ist nicht so einfach, wie es im ersten Moment aussieht. Da können mehrere Faktoren ungünstig zusammenspielen, und am Ende macht man die Arbeit doch selber. Oder fährt die Kollegen sauer. Dieser Podcast beleuchtet die 5 Grundregeln für richtiges Delegieren.
79Voller Erfolg mit halber AgilitätInterviewChristian MudrackInterview mit Christian Mudrack vom Systemdienstleister Infokom der Eurobaustoff Handelsgesellschaft. Wie kann ein erfolgreicher Projektmanagementansatz implementiert werden, ohne sich zu dogmatisch an einen der verschiedenen „Guides“ zu orientieren? Was sind nach seiner Erfahrung die wahren Erfolgsfaktoren und wie agil muss eine Projektumgebung sein?
78Prtojekttyp und Kompetenzanforderung InterviewOliver KeßnerWelche Anforderungen an die Kompetenz erfordern unterschiedliche Projekttypen? Was passiert, wenn ein erfahrener Projektleiter, der aber "nur" dienstvertragliche Aufträge durchgeführt hat, auf einmal mit Ergebnisverantwortung konfrontiert wird? Oliver Keßner von der Unternehmensberatung Sopra Steria Consulting berichtet über seine Erfahrungen.
77Agil und das AlterKoenig & SteinAgilität ist das Gebot der Stunde und scheint vor allem der Jugend vorbehalten zu sein. Jeder kennt die Bilder von Nerds vor riesigen; mit Post-IT Notes vollgeklebten Wänden. Da sieht man sehr selten mal die Silberrücken. Ist Agil und Wasserfall ein Generationenthema? Spielt das Alter eine Rolle? Eine Altersbetrachtung in diesem Podcast mit einem Geburtstagsgruß und einer erstaunlichen Erkenntnis über Gründer im Silicon Valley
76Wann ist ein Projekt erfolgreich?Koenig & SteinMelanie WuttkeWann ist ein Projekt eigentlich erfolgreich? Im ersten Moment ist die Antwort einfach: Dann, wenn es seine Ziele erreicht. Aber so einfach ist die Sache auf den zweiten Blick nicht, vor allem, wenn wir die Frage umdrehen: Wann ist ein Projekt NICHT erfolgreich?
75Wert und VerschwendungKoenig & SteinDie sieben Formen der Verschwendung im Lean Project Management und wie dadurch der Value reduziert wird.
74BMW wird Agil InterviewDr. Stefan MeinzerThomas Wuttke im Gespräch mit Dr. Stefan Meinzer über den Weg von BMW zur 100%igen Agilität. Was lässt sich als Zwischenbericht dazu sagen? Welche Tipps kann Dr. Meinzer den Zuhörern geben? Und es wundert nicht, dass der menschliche Faktor ganz oben auf der Liste steht.
73Sind Führungskräfte die besseren Projektleiter?Koenig & SteinEin besonderes Projekt, braucht einen besonderen Projektleiter - Abteilungsleiter Koenig! Und der macht Projektmanagement auf seine - besondere Art.
72Besser textenInterviewAnnette JaroschThomas Wuttke im Gespräch mit Annette Jarosch über ein
wichtiges Thema: Gute Texte schreiben.
Wer kennt das nicht? Da ertrinken hervorragende Projektergebnisse in einem Sumpf aus Floskeln und unendlichen langen Texten.
Gute Nachrichten schlecht präsentiert, könnte man auch sagen.
71Risiko und Ziel und der Brexit InterviewDavid Hillson Erst ein Ziel macht aus einer Unsicherheit ein Risiko. Das ist das Grundmantra im Umgang mit Risiken.
70Projektmanagement im StartupInterviewJessica Schmidt Thomas Wuttke im Gespräch mit Jessica Schmidt. Ein IT Startup mit einer Webportalentwicklung und 180 Personen stark sucht Klarheit im Projektmanagement. Im ersten Moment ist überraschend, dass diese Klarheit nicht bei SCRUM und Co sondern beim PMBOK Guide gesucht wird.
69Die Kunst mit Passion einen Film zu drehenInterviewHeute ein Interview mit dem Filmproduzenten Simon Burger über Einblicke ins Filmgeschäft und Lessons Learned fürs Projektmanagement. Was kann man aus einem Filmprojekt lernen und welche Ableitung gibt es ins „normale“ Projektmanagement.
68Beyond Agile InterviewEigentlich war im Interview von Thomas Wuttke mit Wolfram Müller geplant, das Thema Beyond Agile zu beleuchten. Aber nach dem Einstieg in die Engpasstheorie wurde es zeitweise sehr philosophisch mit erstaunlichen Erkenntnissen über die alltägliche Anwendung des Flussprinzips.
67Projektkultur Australien InterviewJessy war schon immer ziemlich polyglott, im Moment lebt, wohnt und arbeitet sie als Projektmanagerin großer IT-Projekte in Australien.
66Agile Projekte ohne EndeKoenig & SteinSo manchem agilen Projekt eilt der Ruf voraus, eine „Never Ending Story“ zu sein, die man per se nicht steuern kann. Doch, es geht auch anders …Steuern und Messen
65Führen ohne MachtInterviewJanine KleidorferDauerbrennerthema Führen ohne Macht: Wie kann und soll denn ein Projektleiter ein Team führen, wo er oder sie doch gar keine disziplinarische Macht hat? Wahre Führung ist laterale Führung und nicht disziplinarische, sagt Janine. Und für laterale Führung braucht man keine Ernennungsurkunde, sondern Mut und Selbstkenntnis.
64Nicht geschimpft ist Lob genugKoenig & SteinLoben will gelernt sein – oder auch „Nix g‘schwätzt isch globt gnug“. Loben ist ein einfaches, kostengünstiges und sehr effektives Instrument für die Team Moral und -Motivation. Die Wirklichkeit sieht allerdings anders aus.
63Online Lernen, aber richtig!lKoenig & SteinOnline-Lernen boomt, hat aber seine Tücken. Wie man am besten Online lernt und auf was man beim online lernen achten sollte verrät dieser Podcast.
62Agile Führung InterviewKatrin GreßerIn dieser Podcastfolge geht es um agile Führung – aber diesmal von einem ganz anderen Blickwinkel. Thomas Wuttke interviewt die Buchautorin Katrin Greßer um herauszufinden, was agile Führung für den Führenden, den Geführten und die Kultur bedeutet.
61Stakeholder managenKoenig & SteinStakeholder sind ja in aller Munde und jeder weiß, dass die gemanaged werden sollen. Aber die Praxis sieht häufig ganz anders aus
60Das ideale TeammitgliedKoenig & SteinGibt es das ideale Teammitglied? Und wenn ja, was macht das ideale Teammitglied aus?
59Projektmanagement im KosovoInterviewBekim KasumiIn dieser Podcastfolge geht es um die Entwicklung von Projektmanagement im Kosovo. Thomas Wuttke interviewt Bekim Kasumi zum Thema Steuerung von Projekten speziell im Umfeld des Bildungsministeriums im Nachbarland zu Serbien.
58Kanban - Alles in ArbeitKoenig & SteinKanban als die ultimative neue Projektmanagementmethode findet auch in der Pfefferminzia Versicherung neue Anhänger. Aber wie so oft bei altem Wein im neuen Schlauch muss man wissen was man tut. Eine Tafel allein macht noch keinen Sommer.
57Aspekte des Risikomanagements in Grossprojekten InterviewRené MohrenWie unterscheidet sich Risikomanagement in "normalen" Projekten mit 50 - 100 Risiken zu einem Grossprojekt mit 3.000 - 5.000 Risiken.
56Der agile WerkvertragInterviewMartin SchabelDer agile Werkvertrag – das ist doch ein Widerspruch in sich, oder? In dieser Podcastfolge spreche ich mit Rechtsanwalt Martin Schabel über diesen scheinbaren Widerspruch mit gelange am Ende zu einer wirklich überraschenden Erkenntnis.
55Der SpielertrainerKoenig & SteinVor allem kleine Projekte haben scheinbar nicht genug Projektmanagementaufgaben, so dass von einem Projektleiter auch selbstverständlich erwartet wird, als Fachmann mitzuarbeiten. Diese Selbstverständlichkeit birgt aber auch ziemliche Risiken.
54Das Problem des Erfolgreichen RisikomanagersKoenig & SteinWie würde denn ein supererfolgreicher Risikomanager im Unternehmen gesehen? Auf Händen getragen? Gefeiert? Oder argwöhnisch beäugt? Leider tendiert erfolgreiches Risikomanagement dazu, sich selbst abzuschaffen.
53RisikoauswirkungKoenig & SteinAL Stein erstellt eine Risikobetrachtung ist ist sich der Auswirkung nicht so recht bewusst. Pessimistisch? Optimistisch?
52Kreativ sein ist EinfachInterviewHarald KraussThomas Wuttke im Interview mit Harald Krauss, Kreativitaets-Experte und PMP, über Kreativitaet, Blockaden und Tipps zur einfachen Umsetzung; nicht nur im Projekt.
51Kann man unmotivierte motivieren? Koenig & SteinWas kann man tun, wenn einer absolut keine Lust hat? Völlig unmotiviert ist? Gibt es den einen Schalter zum Umlegen, damit der abgeht wie ein Schnitzel?
50Erhoet zu viel Stress im Projekt das Herzinfarktrisiko? InterviewMarcus WeberWie kann ich trotz stressigem Projektalltag das Risiko eines Herzinfarktes senken? 
49Die Retrospektive Koenig & SteinKoenig und Stein treffen sich auf dem Weg von der Kantine zum Büro. Koenig erzählt munter drauf los, was bei einem Retro-Meeting so alles besprochen wurde …
48Der Agile FestpreisKoenig & SteinIn der Pfefferminzia soll ein Dienstleister beauftragt werden, der seine Leistung einerseits agil erbringen soll, andererseits aber einen Festpreis abgeben muss. Kann das gut gehen?
47Schlank und Rank mit Lean ManagementKoenig & SteinAlles muss „leaner“ werden, so auch die Projekte. Lean Project Management ist die Forderung der Stunde, aber lean heißt nicht einfach nur weglassen, sondern auch umdenken.
46Wie verstaubt ist Qualitätsmanagement? InterviewPeggy GartnerThomas Wuttke und Peggy Gartner gehen heute der Frage nach, wie verstaubt ist Qualitätsmanagement und wie ist es im agilen Umfeld zu sehen?
45Wie ein Canvas beim Projektstart hilft Koenig & SteinAbteilungsleiter Koenig startet in seiner Abteilung ein Projekt auf eine Art und Weise, die selbst den Profi Stein erstaunt. Denn Herr Koenig kann was mit einem Canvas.
44Fail early - Fail cheap Koenig & SteinMatthias SchuhmacherAls klar ist, dass ein Projekt nicht mehr zu retten ist, möchte Abteilungsleiter Koenig, dass es möglichst unbemerkt bleibt. Doch Stein und Berater Schuhmacher stimmen dagegen.
43Klare Kante für High PotentialsKoenig & SteinHella WilkenAbteilungsleiter Koenig befindet sich noch immer in der Transformation zur agilen Führung. Manchmal gibt es auch wieder Rückfälle ins hierarchische Denken.
42Was bedeutet Servant Leadership für die Linie? Koenig & SteinAbteilungsleiter Koenig entdeckt die grausame Realität im agilen Führungsansatz – jetzt muss er den Kaffee bringen statt welchen gebracht zu bekommen. Nur ein Beispiel für agiles Führen bzw. Servant Leadership.
41Führung bei der Bundeswehr und im Projekt InterviewStefan DögeStefan Döge ist ehemaliger Bundeswehroffizier und arbeitet jetzt als Projektleiter in der Privatwirtschaft. Was sind die Unterschiede bei Führung und Entscheidungsfindung?
40Lebenszyklen eines Projektes - Klassisch, inkrementell oder doch agil? Koenig & SteinPodcast Geburtstag und ein tiefer Blick in eine schöne Einteilung von Projektarten und unterschiedlichen Lebenszyklen. Und ein Blick zurück auf 1 Jahr Podcast mit Koenig, Stein und vielen Gästen.
39Das virtuelle Meetingsgrauen Koenig & SteinKoenig und Skype – zwei Welten treffen aufeinander. Virtuelle Meetings sparen Reisezeiten – können aber auch zum Grauen werden.
38Vergleich zwischen altem und neuem PMBOK Guide im DetailReflexionThomas Wuttke reflektiert und vergleicht im Detail den alten (Edition 5) mit dem neuen (Edition 6) PMBOK Guide. Was hat sich Wesentliches geändert? Was ist neu? Und wo ist, entgegen aller Hoffnungen, doch bereits der nächste Verbesserungsbedarf absehbar?
37Projektampel wird trotz Mängel auf GRÜN befohlen .Koenig & SteinEin Projekt hat das Q-Gate nicht geschafft und steht auf Rot. Wenn da nicht ein Abteilungsleiter (natürlich nicht der Herr Koenig, der würde das ja nie machen) wäre, der einfach alles auf grün setzen lässt. Scheinbar ein einfaches Problem mit einer einfachen Antwort, die doch in der Praxis so manche Parallele hat.
36Projekterfahrung bei der Rugby WM 2011 in Neuseeland InterviewStefan LauberStefan Lauber erzählt über seine Erfahrungen von einem Projekt "Downunder". Speziell an das Risikomanagement in diesem neuseeländischen Großprojekt erinnert er sich sehr gerne.
35Zwei wichtige Teammitglieder durch vier andere ersetzen - kann das funktionieren? Koenig & SteinRessourcenengpass in der Pfefferminzia. Aber kein Problem, einfach den Headcount erhöhen und schon ist wieder alles im Lot. Oder doch nicht? Ein Gedanke zur Theory of Constraints.
34Ist der Projektleiter für den Nutzen des Projektprodukts verantwortlich? Koenig & SteinWer verantwortet eigentlich den Nutzen (Benefit) in einem Projekt? Ist das die Aufgabe des Projektleiters oder die des Auftraggebers? Oder von wem sonst? Und wer prüft am Ende - weit nach Ende des Projekts - ob sich der erwartete Nutzen auch wirklich eingestellt hat?
33Warum muss jetzt alles mit aller Gewalt agil sein? ReflexionWarum muss jetzt alles mit aller Gewalt agil sein? Wann macht ein agiler Ansatz auch wirklich Sinn? Dass "agil" gerade en vogue ist haben die unterschiedlichen Stakeholder bereits erfahren. Agil ist das Synonym für beweglich und scheint die universelle Antwort auf "moderne Zeiten". Ist es aber wirklich sinnvoll, jedes Vorhaben und jedes Projekt durch das agile Dorf zu treiben?
32Welche Konsequenzen bringt die Umstellung des PMBOK Guides mit sich? Koenig & SteinDer neue PMBOK Guide in der Version 6 wurde vor kurzem veröffentlicht. Koenig ist besorgt, ob nun alles umgestellt werden muss, doch Stein beruhigt ihn.
31Erwartungshaltung InterviewMarcus Zeckert„Um das Projektziel zu erreichen, darf ich die Verantwortung nicht aus der Hand geben“, sagt Marcus Zeckert. Er ist diesmal Interviewgast bei Thomas Wuttke. Die beiden reden über das Thema „Erwartungshaltung“.
30Radical Agility bei Zalando InterviewValentine VierneValentine Vierne ist Projektleiterin bei Zalando. Sie war bei der radikalen Umorganisation des Zalando-Konzerns, hin zu agilem Projektmanagement, dabei.
29Six Sigma Koenig & SteinHeute gibt es schwarze Gürtel in der Pfefferminzia-Versicherung, obwohl die Judogruppe heute gar nicht trainiert. Ein Fall für Koenig & Stein, diesem Sachverhalt gründlich nachzugehen …
28Welcher Projektmanagement Ansatz ist der Beste? Koenig & SteinDie Pfefferminzia muss eine neue Projektmanagementmethode einführen. Von PMI und IPMA kommt man auch dort auf PRINCE. Wird jetzt alles besser?
27Käse im agilen Wasserfall Koenig & SteinPfefferminzia goes agil – Allerdings nach ihren eigenen Regeln und mit munterer Durchmischung der methodischen Ansätze.
26Was ist eine Chance im Projekt? Koenig & SteinHeute geht’s um Chancen und um die Frage, was denn eine Chance im Projekt ist. Da hat leider nicht nur der Abteilungsleiter Koenig eine etwas schräge Auffassung, mit ihm auch ganz viel andere Führungskräfte.
25Führen ohne Macht Koenig & SteinStein als PM fühlt sich ganz alleine gelassen, weil er keine disziplinarische Macht hat. Diesmal tröstet ausnahmsweise Koenig den Besserwisser Stein mit seiner Erfahrung.
24Impediment Backlog oder doch nur Risikoliste? Koenig & SteinAgiles Gedankengut macht sich in der altehrfürchtigen Pfefferminzia Versicherung breit. Doch so neue Begriffe wie „Impediment Backlog“ sorgen noch für reichlich Verwirrung und Diskussionsbedarf.
23Gibt es positive Risiken? Koenig & SteinIn einem Projekt geht es um positive Risiken. Gibt es die wirklich? Darüber sind sich Abteilungsleiter Koenig und Projektleiter Stein nicht ganz einig.
22Wo liegt der Unterschied zwischen Aufwand und Dauer? Koenig & SteinAbteilungsleiter Koenig kann nicht verstehen, wieso Stein nicht mit der Aufwandsschätzung des Kollegen Arling einverstanden ist, obwohl der Ihm doch genau gesagt hat, an welchem Tag er mit dem Arbeitspaket fertig sein wird.
21Muss im agilen Umfeld noch dokumentiert werden? Koenig & SteinAgile Gedanken machen sich in der Pfefferminzia-Versicherung breit – allerdings nicht ganz so, wie ursprünglich gedacht. Vor allem der Unfug mit der angeblich nicht notwendigen Dokumentation treibt eigene Blüten.
20Wenn die Kosten nicht mehr oberste Priorität haben - Das magische Dreieck Koenig & SteinProjektleiter Stein versucht den Kollegen Koenig das magische Dreieck näher zu bringen. Mit gemischtem Erfolg.
19Kann ein Projekt erfolgreich sein, wenn das Produkt auf dem Markt scheitert? Koenig & SteinZwischen Koenig und Stein entpuppt sich eine Diskussion über erfolgreiche Projekte und erfolgreiche Produkte. Und wie beide zusammen hängen. Oder auch nicht.
18Der Hunger nach Motivation Koenig & SteinAbteilungsleiter Koenig hat an einem Motivationsseminar teilgenommen und die Bedürfnispyramide von Maslow kennengelernt. Natürlich hat er da ganz eigene Interpretationen.Comm allgemein
17Sollte ein Projektleiter auch disziplinarische Macht besitzen? Koenig & SteinGerhard SchwarzerIn einem Projekt wird nicht geführt sondern „rumgeeiert“ – wie es unser heutiger Gast nennt. Ist es die Aufgabe des Projektleiters, hier das Heft in die Hand zu nehmen?Comm allgemein
16Wenn der Abteilungsleiter zum Projektleiter wird Koenig & SteinEin Großprojekt kündigt sich an und Koenig und Stein sind sich uneins über die Organisation des Projekts innerhalb der Pfefferminzia. Wie sollten Großprojekte denn organisatorisch aufgesetzt werden?
15Was ist zu tun, wenn wichtige Dokumente in einem Projekt fehlen? Koenig & SteinEin Projekt steht ohne Dokumentation da und nun ist guter Rat teuer, wie das mit dem Projekt weitergeht….Charter
14Ist das Projektziel erreicht oder nicht? Koenig & SteinDie Ziele des Sponsors und die des Projektleiters sind nicht notwendigerweise gleich.Stakeholer allgemein
13Koenig ist über den Mehraufwand an Kommunikation überrascht, als er sein Team vergrößert Koenig & SteinAbteilungsleiter Koenig stellt ein Projektteam zusammen und wird der ausufernden Kommunikation nicht Herr. Dass die Kommunikation nicht linear zunimmt sondern exponentiell, erfährt er gerade am eigenen Leib.Comm allgemein
12Braucht man immer einen offiziellen Projektstart? Koenig & SteinVeit LemkeBraucht es immer einen offziellen Projektstart? Koenig denkt, dass das Schwätzchen am Kopierer ausreichend ist. Stein denkt da anders.Charter
11Risiko tut gut! - Warum Probleme und Risiken so häufig verwechselt werdenKoenig & SteinPetros KalogerasDie Pfefferminzia Versicherung ist ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, Risiken zu vermeiden und Probleme ins Risikoregister aufzunehmen.Risk allgemein
10Wann macht es Sinn, eine Leistung auszuschreiben? Koenig & SteinIn einem Projekt soll eine Leistung vergeben werden, aber man kann sich nicht einigen, wie die Leistung am besten beschrieben werden soll.Requirement
9Wie kann in einem Projekt der Fertigstellungsgrad gemessen werden? Koenig & SteinDie Fertigstellung eines Arbeitspaktes soll berichtet werden – und da scheiden sich die Geister, wie fertig die Arbeit auch wirklich ist…WBS
8Koenig tut sich schwer den Sinn und Zweck einer WBS zu erklären Koenig & SteinKoenig muss einer Praktikantin im PMO Auskunft geben, für was eine WBS denn verwendet werden kann. Und Koenig windet sich wie ein Aal…WBS
7Ab welchem Zeitpunkt steht das Budget für ein Projekt? Koenig & SteinKoenig will von Stein das Budget für ein kleines Projekt wissen. Der ziert sich aber, konkrete Zahlen zu nennen und hätte am liebsten noch etwas Zeit. Wie scheingenau darf ein Budget sein?Kosten allgemein
6Party Time - Koenig vermischt Privates mit Geschäftlichem Koenig & SteinKoenig und Stein treffen sich zufällig auf einer Party und diskutieren ein Projekt von Stein mit einem Enduser. Darauf hat Stein gerade noch gewartet. Comm allgemein
5Ein Projekt, das eigentlich gut im Reniterem Himmel beendetKoenig & SteinEin Projekt, das eigentlich gut im Rennen lag, wird aus heiterem Himmel beendet. Wie kann das sein und welche Gründe sprechen für einen Stop aus voller Fahrt?Change
4Ein Lieferant liefert nicht so wie erwartet und bietet im Gegenzug an, mehr zu leisten Koenig & SteinEin Lieferant liefert nicht so wie erwartet und bietet im Gegenzug an, mehr zu leisten. Ist doch ein tolles Entgegenkommen, oder?Requirement
3Ist eine PERT-Schätzung schon Risikomanagement? Koenig & SteinBei der Anwendung der Dreipunktschätzung ist quasi schon das Risikomanagement integriert. Oder nicht? Das ist hier die Frage…Risiko
2Was hat der SPI mit dem Projekterfolg zu tun? Koenig & SteinDas Steuerkreismitglied Koenig wundert sich, warum am Ende eines katastrophalen Projekts der SPI tatsächlich 1 sein soll. Da stimmt doch was nicht?Earned Value
1Wie reagiert man richtig, wenn eine wichtige Ressource aus dem Projekt abgezogen wird?Koenig & SteinIn einer kritischen Projektphase verliert das Projektteam einen wichtigen Mitarbeiter. Wie sollte darauf reagiert werden?Ressourcen
0Vorstellung unseres Projektmanagement-PodcastsReflexion In dieser Folge „0“ erfahren Sie alles rund um unseren Projektmanagement Podcast. Entstehung, Zielgruppe, Gedanke und warum der Podcast Tambaya heißt